Wer ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Release Preview macht, der sollte wissen, dass es da zu einigen unschönen Vorfällen kommen kann. Es ist halt noch alles Beta und gerade so was sollte man eigentlich nicht bei einem Produktivsystem machen. Aber so wie ich halt bin, habe ich das einfach mal gemacht und lief natürlich direkt in den ersten Fehler.

Worum geht es genau? Ja eigentlich sollten die Apps auf der Metro Oberfläche beim Anklicken starten jedoch habe ich es durch ein Windows Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Release Preview geschafft die Apps kaputtzumachen. Sie starten zwar aber schließen sich nach 1-2 Sekunden einfach wieder. Das gab es übrigens schon in der Customer Preview von Windows 8 jedoch war es dort von vielen als typischer Bug abgetan worden. Doch das ist wohl nicht bei genügend Menschen aufgefallen, sodass man es bis zum Release Preview noch nicht gefixt hat. Ich bin auch mal gespannt ob ein offizieller Fix von Microsoft erscheinen wird, denn das ist schon fast eine Zumutung. Ich denke mal das viele bereits das Release Preview installiert haben und darunter auch Leute sind die halt neugierig sind aber nicht das Wissen haben, um solche Sachen noch zu beheben.

Glücklicherweise bin ich nach langem Suchen auch fündig geworden, und zwar mittels einer .reg Datei bzw. dem „App-Fix“ welche man einfach entpacken muss und mittels Doppelklick ausführen muss. Nun noch die Abfrage mit „Ja“ beantworten und alles wird gut. Nach dem Ausführen einmal den Rechner komplett „herunterfahren“ und wieder anschalten. Nun sollten eure Metro Apps wieder ganz normal starten.

Der „App-Fix“ behebt einen Fehler in der „Registy“ von Windows 8, bei denen dem Benutzer die Berechtigungen für einen bestimmten Prozess fehlen. Da durch diesen Eintrag den die .reg Datei macht die Berechtigungen vergeben werden können die Apps normal starten.

Für den App-Fix dürft ihr euch bei Günter Born und seinem Artikel bedanken. Ohne ihn hätte ich sicherlich noch lange gesucht.

euer d0wn