Ich schreibe diesen Blogpost eigentlich nur, weil ich heute selbst schauen musste, wie ich die Umgebungsvariablen unter Windows 8 setzen kann. Es sei jetzt mal dahin gestellt, wofür ihr diese auch immer braucht. In meinem Fall war es das JDK welches ich für das Android Studio brauchte. Ihr habt grundsätzlich zwei Möglichkeiten, für wen ihr die Variablen setzen möchtet. Entweder für den zurzeit angemeldeten User oder für das gesamte System.

Zuerst gehen wir mit dem Mauszeiger an den rechten Rand des Bildschirms und drücken auf das „Suchen“ Symbol.

Umgebungsvariablen_such_button

Nun geben wir „Variablen“ ein, und erhalten die Auswahl zwischen „Umgebungsvariablen für dieses Konto bearbeiten“ oder „Systemumgebungsvariablen bearbeiten“. Wir nehmen natürlich letztes.

Umgebungsvariablen_suchen

Danach öffnet sich folgendes Fenster. In diesem Fenster klicken wir unten rechts auf den Button „Umgebungsvariablen…“.

Umgebungsvariablen_erweitert

Nun sehen wir wieder ein neues Fenster, in welchem wir nun wählen dürfen, welche Variablen wir hinzufügen möchten. Oben haben wir die Benutzervariablen für den aktuellen Benutzer und unten haben wir die Systemvariablen. Je nachdem wo ihr nun eine Variable hinzufügen möchtet, klickt ihr auf „Neu…“

Umgebungsvariablen_uebersicht

Jetzt noch einen Namen für die Variable eingeben und den entsprechenden Wert hinzufügen. Dann auf „Ok“ klicken und die ganzen Fenster wieder schließen.

Umgebungsvariablen_neu

Ich empfehle euch jetzt noch einen Neustart zu machen, damit alles ordentlich läuft. Es ist kein muss aber man sollte es in Betracht ziehen.

Wenn ihr fragen habt, hinterlasst einfach ein Kommentar.

euer d0wn