1. Umgebungsvariablen Windows 8 setzen