Der ein oder andere von euch dürfte es bereits mitbekommen haben, ich habe mir ein Gewerbe zugelegt. Und wie es sich so für ein Gewerbe gehört, muss man bald auch die ersten Rechnungen schreiben. Nun wusste ich zwar aus alten Zeiten noch, wie man eine Rechnung schreibt, jedoch wollte ich nicht haufenweise Dateien auf meinem Desktop haben und die von Ordner A nach B verschieben, weil sie bezahlt wurden. Also musste etwas Übersichtliches her und am besten noch mobil, da ich relativ viel unterwegs bin und meine Rechnungen immer dabei haben möchte.

Ich hatte also viele Anforderungen, aber das lies sich schnell auf Onlinedienste eingrenzen, da ich natürlich die Daten von jedem Rechner aus brauche. Also habe ich ein wenig die Kugel befragt und bin zu dem Endschluss gekommen, dass ich einen Anbieter mal testen möchte. Besagter Anbieter ist niemand anders als online-rechnungen.de. Mit ihrem Service spricht man dort gerade auch die Kleingewerbetreibenden an, die keine Umsatzsteuer ausweisen dürfen. In der Free Version des Online-Tools könnt ihr maximal 3 Rechnungen pro Tag erstellen. Da ich aber ab und an dieselben Kunden habe, möchte ich nicht immer die Kundendaten neu eintippen müssen, also habe ich mich entschieden, zu dem kostenpflichtigen „Basic“-Paket zu wechseln. Es kostet mich im Monat 4€ zuzüglich Mehrwertsteuer und ermöglicht es mir 100 verschiedene Artikel sowie 100 verschiedene Kunden in die Datenbank aufzunehmen. Des Weiteren kann ich unbeschränkt viele Rechnungen an einem Tag erstellen.

Bereits erstellte Rechnungen sind immer wieder abrufbar, und als „bezahlt“ oder „unbezahlt“ markierbar. Dazu kommt, dass man Rechnungen auch stornieren kann, falls ihr euch beim Eintippen vertan habt oder der Kunde eine andere Rechnungsadresse braucht. Ihr könnt die Rechnung komplett frei gestalten und eure eigenen Texte unterbringen, ganz so, wie ihr es euch vorstellt. Natürlich sind entsprechende Beispielsätze bereits mit eingearbeitet um euch eine kleine Übersicht zu geben, was ihr dort eintragen könnt. Die Rechnung lässt sich im Anschluss direkt als „.pdf“ Datei herunterladen. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt nur 4 Wochen und ist somit gerade für kleinere Unternehmen gut gewählt.

Ich hoffe ich konnte euch mit online-rechnungen.de einen einfachen und vor allem übersichtlichen Weg vorstellen um eure Rechnungen Online zu verwalten.

euer d0wn