Da es der Maintainer nicht für nötig hält OpenVPN von 2.3.6 auf 2.3.7 zu bringen habe ich beschlossen dies selber zu erledigen.

Vor dem upgrade gibt ein simples openvpn –version | head -1 folgendes zurück:

OpenVPN 2.3.6 x86_64-unknown-linux-gnu [SSL (OpenSSL)] [LZO] [EPOLL] [MH] [IPv6] built on Dec  2 2014

Da für das PKGBUILD noch 2 weitere Dateien benötigt werden habe ich diese in einem tar.gz Archiv direkt mitgeliefert.

Die fertige openvpn-2.3.7-pkgbuild.tar.gz Datei findet ihr hier: [DOWNLOAD].

Mittels tar -xzf openvpn-2.3.7-pkgbuild.tar.gz wird das ganze entpackt. Wer mir nicht traut, kann sich gerne die Dateien anschauen und ggf sogar selber bearbeiten.

Danach mittels makepkg das PKGBUILD zu einem Paket verarbeiten lassen und mit einem _pacman -U openvpn-2.3.7-1-x86_64.pkg.tar.xz _das Paket von Pacman installieren.

Nun schaut man sich mittels __openvpn –version | head -1 an das OpenVPN in der Version 2.3.7 installiert ist.

OpenVPN 2.3.7 x86_64-unknown-linux-gnu [SSL (OpenSSL)] [LZO] [EPOLL] [MH] [IPv6] built on Jul 19 2015

Damit bleibt nur noch zu klären warum der Maintainer sich nicht um das Paket kümmert.