Ich war auf der Suche Notizen bzw. geschriebenes Zeug an mehreren Rechner zu verwenden und das ganze auch teilweise offline. Ich wollte es also einfach kurz synchronisieren lassen, um dann offline damit zu arbeiten und das Ganze am Ende nochmals zu synchronisieren. Da kam mir Ewernote wieder in den Sinn. Ich habe es vor ein paar Monaten mal genutzt bin dann aber für „Erinnerungen“ doch lieber auf Wunderlist umgestiegen. Nun wollte ich mir das Ganze aber auch unter Linux zunutze machen, was seitens Evernote natürlich nicht unterstützt wird.

Aber da die Linux Gemeinde immer größer wird gibt es auch dafür einen klasse Ersatz. Es nennt sich Nixnote und ist vormals auch unter dem Namen „Nevernote“ bekannt. Es ist ein Open Souce Programm, welches es natürlich auch für „Windows“ und „Mac“ gibt.

Das Ganze läuft zurzeit in der Version 1.1, welche aber unter Debian Wheezy superstabil läuft, bisher keinerlei Probleme. Das Ganze läuft zurzeit in der Version 1.1, welche aber unter Debian Wheezy superstabil läuft, bisher keinerlei Probleme.